Behandlungstermin vereinbaren:
Tel 06430 - 6600
Kirchgasse 12 • 65623 Hahnstätten
 Gegenüber der NASPA
Notdienst: hier oder unter 0180 - 50 40 30 8 Kurze Wartezeiten Sprechzeiten:
Montag
08.00-12.00 14.00-18.00 Dienstag 08.00-12.00 14.00-18.30 Mittwoch 08.00-12.30 Donnerstag 08.00-12.00 14.00-18.30 Freitag 08.00-12.00 14.00-17.00 Zahnarzt Jürgen Asmußen • Kirchgasse 12 • 65623 Hahnstätten • Tel 06430 - 6600 • E-Mail: info@asmussen-hahnstaetten.de
SCHÖNE ZÄHNE DIE VORSORGEUNTERUCHUNG  
Zweimal pro Jahr sollten Sie zu einer Vorsorgeuntersuchung zu uns kommen. Wenn Probleme rechtzeitig erkannt werden, ist ein schnelles Eingreifen möglich. Das spart Kosten und garantiert Ihnen eine beschwerdefreie Zeit. Durch diese Vorsorgeuntersuchung können versteckte Frühformen von Karies und Parodontitis erkannt und entsprechend behandelt werden. Bevor sie unangenehme Schmerzen verursachen, lassen sie sich wesentlich leichter behandeln, ohne dass dafür größere Zahnreparaturen nötig wären. Untersuchungen zeigen: Wer sich regelmäßig zahnärztlich untersuchen lässt, braucht deutlich später Zahnersatz als diejenigen, die diese Präventivmaßnahme nicht nutzen. Wir brauchen Ihre Hilfe bei der Vorsorgeuntersuchung: Alle kleinen und großen Beschwerden – egal welcher Art, die Sie in den letzten Wochen bemerkt haben – sollten Sie mit uns besprechen. Dazu gehören so kleine Dinge wie Zahnfleischbluten nach dem Zähneputzen oder Zahnschmerzen, die nur beim Kauen auftreten oder vielleicht ein Ziehen im Backenzahn beim Eisessen. All das können wichtige Indizien für uns sein. Unbedingt erwähnt werden sollten auch chronische Krankheiten, wie Asthma, Diabetes oder eine bestehende Alkoholabhängigkeit. Es kann sein, dass man in diesem Fall schlechter auf lokale Betäubungsmittel anspricht. Keine Angst, eine solche Vorsorgeuntersuchung ist ganz harmlos. Neben einem ausführlichen Gespräch folgt ein erster Blick in den Mund.
Dünne Metallsonden zeigen uns, in welchem Zustand der Zahnschmelz ist und ob sich Karies finden lässt oder sich Zahnstein gebildet hat. Auch das Zahnfleisch betrachten wir genauer. Liegt eine Parodontitis, d.h. Zahnfleischentzündung oder ähnliches vor. Bei Bedarf werden zusätzlich Röntgenaufnahmen angefertigt. Diese geben Aufschluss über: fehlen Zähne, weil sie nicht angelegt oder noch nicht durchgebrochen sind? Gibt es Entzündungen an den Wurzelspitzen? Ist der Kieferknochen stark genug, um ein Implantat daran zu verankern? Wie gut sitzen Brücken und Kronen? Als letzten Schritt der Vorsorgeuntersuchung erhalten Sie eine professionelle Zahnreinigung und wir zeigen Ihnen wie Sie "richtig Zähne putzen". Welche Zahnbürste ist sinnvoll? Wie putzt man richtig oder welche Zahnpasta passt zu Ihren Zähnen? Abschließend erhalten Sie noch einige Tipps und Tricks, die die Haltbarkeit Ihrer Zähne noch einmal erhöhen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für Ihre Vorsorgeuntersuchung. Die Prophylaxe macht Ihnen das Leben einfacher und garantiert Ihnen jederzeit schöne und gesunde Zähne.
Behandlungstermin vereinbaren:
Tel 06430 - 6600
oder per Mail an:
Impressum / Anfahrt